Neujahrsempfang des Ortsrats

Rund 100 Gäste waren zum diesjährige Neujahrsempfang in die Klingenbergstraße gekommen und füllten den Raum im katholischen Gemeindehaus bis auf den letzten Platz.

Nachdem Pfarrer Lellek als Hausherr den Anwesenden ein gesegnetes Jahr wünschte, überbrachte Bürgermeister Ekkehard Palandt die Grußworte der Stadt Hildesheim.

Ortsbürgermeister Lothar Ranke zog in seiner Rede eine positive Bilanz des vergangen Jahres.

Highlight 2019 war das Ortsteilfest im Hildesheimer Wald mit 400 Besuchern bei herrlichen Wetter.

Die zwei Baugebiete in Neuhof entwickeln sich positiv, so sei das Gebiet „Am Kerbtal“ (Hafersiek) bis auf 2 Bauplätze bereits vergeben und auch die Reihenhäuser seien praktisch Bezugs fertig.

Im Gebiet „Goldene Perle“ (Großer Kamp) stehen bereits ebenfalls die ersten 2 Häuser und weitere werden bald folgen.

Die beiden KITAs im Ortsteil haben sich bereits auf die Neubürger und ihre Kinder eingestellt. In der Kita Lämmerweide wurde nach Umbauten bereits im letzten Jahr eine zusätzliche Krippengruppe eröffnet und in der Kita St. Michael starten die Baumaßnahmen in den nächsten Wochen, so dass im August 2020 auch hier zusätzliche Krippenplätze zur Verfügung stehen. Der Ortsbürgermeister dankte den Verantwortlichen, da sie durch ihr handeln den Ortsteil für junge Familien attraktiver machten.

Die Jugendarbeit der Feuerwehr und des SV Blau Weiß Neuhof wurden ebenfalls durch Herrn Ranke gelobt.

Die Kinder der ersten Klasse der Grundschule Neuhof (Die Schule im Grünen) untermalten mit Liedern die Veranstaltung. Herzlichen Dank an die kleinen Künstler und ihrer Lehrerin Frau Rudolph.

Im Anschluss bot sich die Gelegenheit zum Informationsaustausch und zu Gesprächen.

Volkstrauertag

Der Ortsrat veranstaltete auch zum diesjährigen Volkstrauertag eine Gedenkstunde. In seiner Rede erinnerte der Bürgermeister der Stadt Hildesheim Ekkehard Palandt an das Leid durch Krieg und Gewaltherrschaft.
Herzlichen Dank allen Teilnehmern der Veranstaltung.

Premiere der „Kultur Historischen Spaziergänge“ im Hildesheimer Wald

Kultur Historischer Spaziergang im Hildesheimer Wald.

Am 25.08.2019 fand sich eine Gruppe von 25 Personen zum ersten „Kultur Historischen Spaziergang“ im Hildesheimer Wald zusammen.

Nach der Begrüßung und einer kurzen Einleitung berichtete Kathrin Vornkahl über die Entstehung des Bosch-Werks und dessen Geschichte bis zum Kriegsende.

Auf dem weiteren Weg über die Stuttgarter Straße und den Feuerbacher Weg erläuterte Thomas Kittel die einzelnen Abschnitte des Siedlungsbaus.

Erika Dießel und Kathrin Vornkahl ergänzten die Ausführungen mit Berichten von Zeitzeugen aus dem täglichen Leben im Hildesheimer Wald und den damals noch vorhandenen Einzelhandelsgeschäften.

In der Straße „Unter den Eichen“ stellte Thoms Kittel die architektonischen Besonderheiten der dortigen Gebäude vor.

Den Abschluss bildete die Geschichte des Bosch-Werkes (in den Nachkriegsjahren), sowie von Blaupunkt/Bosch Car Multimedia bis heute und die Rolle der Gastarbeitern in den Aufschwungsjahren, vorgetragen von Oliver Rösner und Dieter Thoms.

Der nächste Spaziergang findet am 12. Oktober um 14:00 Uhr statt.
Treffpunkt: alter Busbahnhof im Hildesheimer Wald, nahe des ehemaligen Fußgängertunnels.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Ortsgemeinschaftsfest im Hi-Wald

Zahlreiche Angebote bot das Ortsgemeinschaftfest für die Bürgerinnen und Bürger.

Der Ortrat Neuhof/Hildesheimer Wald/Marienrode organisierte das Ortsgemeinschaftsfest. Viele nutzten die zahlreichen Angebote. Die Kinder spielten in einem aufblasbaren Riesenkicker oder ließen sich schminken. Die freiwilligen Feuerwehren aus Neuhof und Marienrode boten Wasserspiele, klärten über Explosionen auf und päsentierten ihre Fahrzeuge. Das leibliche Wohl mit selbstgemachten Kuchen, Bratwürstchen und kühle Getränke kam nicht zu kurz. Eine gelungene Veranstaltung.

Osterfeuer Marienrode

Viele Besucher beim Osterfeuer in Marienrode.

Das Osterfeuer in Marienrode zog wieder viele Besucher an. Die Feuerwehr hatte wieder gute Arbeit geleistet. Das Osterfeuer wurde um 20 Uhr entzündet und die Besucher stärkten sich mit Grillwürstchen und Getränken.

Frühjahrsputz

Eine Gruppe sammelt Müll zwischen Neuhof und dem Heidekrug.

Bei idealem Wetter und mit viel Unterstützung durch die Feuerwehren und der Bevölkerung wurde jede Menge Müll gesammelt. Die Stimmung war sehr gut und im Anschluss gab es nette Gespräche und neue Kontakte bei Bratwurst und Getränke, gesponsert vom Ortsrat und zubereitet von Feuerwehr Neuhof.

Hinauf zum Klingenberg

Vor der Turnhalle gab es bei Brot und Getränken viel zu erzählen.

Der Ortsrat freute sich über die zahlreichen Besucher zum „cup up the hill“. Die mitgebrachten Tassen wurden mit heißen Getränken befüllt und die belegten Brote fanden reichlich Abnehmer.

Neujahrsempfang in Neuhof

Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer spricht auf dem Neujahrsempfang in Neuhof.

Der Ortsrat Neuhof lud heute die Bürgerinnen und Bürger zum traditionellen Neujahrsempfang in das Gemeindezentrum an der Lämmerweide ein. Ortsbürgermeister Lothar Ranke begrüßte viele Anwesenden aus Politik und Vereinen.

1. Neujahrsempfang

Der 1. Weihnachtsmarkt in Marienrode war gut besucht.

Die Familie Rust freut sich am 1. Januar von 11-15 Uhr auf einen Besuch zum 1. Neujahrsempfang auf dem Hofcafe KlosterMarie.