Radfahren im Frühling – was kann es Schöneres geben?

Gleich zwei Events laden dazu ein, das Fahrrad endgültig aus dem Winterschlaf zu holen:

Stadtradeln 2024 – jeder Kilometer zählt!

Ab dem 26. Mai 2024 ist es wieder soweit – bereits zum siebten Mal findet STADTRADELN statt. 21 Tage lang geht es darum, möglichst viele Alltagswege klimafreundlich zurückzulegen. Und „Wir am Klingenberg“ sind natürlich mit dabei! Mach(en Sie) mit!
Weitere Informationen unter https://www.stadtradeln.de/darum-geht-es
Schließen Sie sich / schließ Dich uns an! Einfach unter https://www.stadtradeln.de/registrieren anmelden, die Kommune „Hildesheim im Landkreis Hildesheim“ auswählen und natürlich unser Team „Wir am Klingenberg“ .
Egal, ob täglich zur Arbeit geradelt wird oder nur am Wochenende eine Runde ins Feld – jeder Kilometer zählt! Wir freuen uns über alle, die mit uns teilnehmen!

50 Jahre Eingemeindung – mit einer großen Jubiläumsradtour, die natürlich auch durch Marienrode führt!

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der niedersächsischen Gebietsreform, veranstaltet die Stadt Hildesheim am 1. Juni 2024 ein Jubiläumsradtour durch die Orte, die 1974 neu zu Hildesheim hinzugewonnen wurden. Marienrode darf bei dieser Tour natürlich nicht fehlen. Gleich als zweite Station bietet sich 30 Minuten lang die Gelegenheit, bei einem erfrischenden Getränk mehr über die geballte Geschichte diese Kleinods zu erfahren.

Dies sind die TOURDATEN:
ITZUM-MARIENBURG, 9:30 Uhr bis 10:00 Uhr, Gelände Domäne (Parkplatz)
MARIENRODE, ca. 10:45 Uhr bis 11:15 Uhr, Feuerwehr Marienrode (WC, Getränke)
SORSUM, ca. 11:45 Uhr bis 12:15 Uhr, Schulhof (WC)
HIMMELSTHÜR, ca. 12:45 Uhr bis 14:00 Uhr, Feuerwehr Himmelsthür (WC, Imbiss)
BAVENSTEDT, ca. 14:30 Uhr bis 15:00 Uhr, Mehrzweckplatz
EINUM, ca. 15:15 Uhr bis 15:45 Uhr, Ortsgemeinschaftshaus (WC, Getränke)
ACHTUM-UPPEN, ab 16 Uhr, Schulhof Achtum (WC)
Ausklang mit den Wein- und Genusstagen in Achtum
Hinweis: In den Ortschaften gibt es ein kleines informatives Programm zur Ortschaft.
Es besteht die Möglichkeit die Tour an jeder Station zu verlassen oder zu beginnen.

Anmeldung unter der Telefonnummer (05121) 301-1021 oder per E-Mail unter radtour@stadt-hildesheim.de

Flyer zur Radtour mit Streckenkarte

Neujahrsempfang des Ortsrates im Gemeindehaus an der Lämmerweide

Am 7. Januar lud der Ortsrat zu seinem traditionellen Neujahrsempfang ein, in diesem Jahr turnusmäßig in das Gemeindehaus an der Lämmerweide. Gemeinsam mit dem Ortsbürgermeister Dieter Thoms begrüßte Brigitte Zingel als vertretende „Hausherrin“ für den Kirchenvorstand die zahlreich erschienenen Bürger:innen und Ehrengäste. Sie freue sich, dass so viele gekommen seien, um das neue Jahr zu feiern und sich auszutauschen, das zeige die große Verbundenheit des Ortes.

Dem schloss sich Dieter Thoms gerne an und lud im Namen aller Ortsratsmitglieder dazu ein, im Anschluss an die Reden gemeinsam ins Gespräch zu kommen. Dann blickte er zurück auf ein Jahr 2023 mit vielen Höhen, wie beispielsweise dem Ortsgemeinschaftsfest im Juni, das den 50. Geburtstag des Trockenen Kamps feierte. Er freue sich auch über den voranschreitenden Neubau des Feuerwehrhauses in Neuhof, das die ehrenamtliche Arbeit der Feuerwehrfrauen und -männer unter hervorragenden Bedingungen für die Zukunft rüstet. Er dankte den Feuerwehren besonders für ihren großen Einsatz beim Kampf gegen das aktuelle Hochwasser.

Dann richtete er den Fokus auf das kommende Jahr, das mit der geplanten Unterkunft für geflüchtete Menschen auf dem Busbahnhof im Hildesheimer Wald neue Herausforderungen aufzeige. Er bitte alle darum, sich der gesellschaftlichen Aufgabe gemeinsam zu stellen und im Austausch zu bleiben. Stadt und Ortsrat würden hierzu über mehrere Veranstaltungen weiter informieren.

Er lud im Folgenden herzlich ein zum traditionellen „Cup up the Hill“ mit Heißgetränken und belegten Broten am 17. Februar vor der Turnhalle der Grundschule. Dort sei auch der Treffpunkt für den Umwelttag am 16. März. Weitere Informationen und Ankündigungen stünden über Facebook und die Homepage www.hi-neuhof.de zur Verfügung.

Besondere Ehrung für Hans-Herbert Wintgens

Als krönender Abschluss des Neujahrsempfangs verlieh der Ortsrat seinen Bürgerbecher für besondere Verdienste an Herrn Hans-Herbert Wintgens für seinen „großen Beitrag zur kulturellen Blüte und Vielfalt unseres Ortes“. In der Laudatio würdigte die stellvertretende Ortbürgermeisterin Kathrin Vornkahl seine besondere Leistung als Mitinitiator und Motor der Reihe „Literatur und Musik in Marienrode“, die seit über 25 Jahren mit qualitativ hochwertigen Vorträgen begeistert.

Wir am Klingenberg e.V.

Beginn eines neuen, aufregenden Kapitels unseres Ortsteils!
Im August 2023 wurde der Verein „Wir am Klingenberg“ gegründet mit dem Ziel, unseren Ortsteil Neuhof / Hildesheimer Wald / Marienrode zu fördern und zu unterstützen.

Beim offiziellen Gründungsfest am 4. November 2023 am Pfarrheim St. Michael in Neuhof fanden rund 150 interessierte Bürgerinnen und Bürger trotz nicht ganz optimaler Witterungsbedingungen den Weg in die Klingenbergstraße, um bei Bratwurst und leckeren Getränken den Verein und seinen Vorstand kennenzulernen und ins Gespräch zu kommen. Auf Grund der kühlen Witterung waren vor allem über 30 Liter Glühwein sehr gefragt.

Herzlichen Dank für die überwältigende Resonanz!

Sie sind neugierig auf mehr Informationen zum Bürgerverein?
Schauen Sie auf unserer Homepage vorbei unter wiramklingenberg.de

Wir freuen uns auf Sie und Euch

Vorstellung des Vorstandes „Wir am Klingenberg e. V.“: Cord Eichhof, Kathrin Vornkahl, Olaf Wolthausen, Imke Rohnke, Antonia Lüder-Senf, und Michael Jahns, (nicht abgebildet: Dieter Thoms)

Fenster-Adventskalender 2022

Vielen lieben Dank an alle, die sich bereit erklärt haben, ein Fenster für unseren diesjährigen Fenster-Adventskalender zu gestalten!

Nach der erfolgreichen Premiere 2021 erklären wir den Fenster-Adventskalender zur Tradition!
Wir freuen uns, dass auch in diesem Jahr so viele bunt-gestaltete Fenster zum Spaziergang einladen. NEU ist in diesem Jahr die Schnack-Snack-Stunde von 18 bis 19 Uhr an allen Tagen, die mit einem * gekennzeichnet sind. In dieser Stunde bieten die teilnehmenden Familien eine kleine Überraschung an.