Volkstrauertag

Der Ortsrat veranstaltete auch zum diesjährigen Volkstrauertag eine Gedenkstunde. In seiner Rede erinnerte der Bürgermeister der Stadt Hildesheim Ekkehard Palandt an das Leid durch Krieg und Gewaltherrschaft.
Herzlichen Dank allen Teilnehmern der Veranstaltung.

Premiere der „Kultur Historischen Spaziergänge“ im Hildesheimer Wald

Kultur Historischer Spaziergang im Hildesheimer Wald.

Am 25.08.2019 fand sich eine Gruppe von 25 Personen zum ersten „Kultur Historischen Spaziergang“ im Hildesheimer Wald zusammen.

Nach der Begrüßung und einer kurzen Einleitung berichtete Kathrin Vornkahl über die Entstehung des Bosch-Werks und dessen Geschichte bis zum Kriegsende.

Auf dem weiteren Weg über die Stuttgarter Straße und den Feuerbacher Weg erläuterte Thomas Kittel die einzelnen Abschnitte des Siedlungsbaus.

Erika Dießel und Kathrin Vornkahl ergänzten die Ausführungen mit Berichten von Zeitzeugen aus dem täglichen Leben im Hildesheimer Wald und den damals noch vorhandenen Einzelhandelsgeschäften.

In der Straße „Unter den Eichen“ stellte Thoms Kittel die architektonischen Besonderheiten der dortigen Gebäude vor.

Den Abschluss bildete die Geschichte des Bosch-Werkes (in den Nachkriegsjahren), sowie von Blaupunkt/Bosch Car Multimedia bis heute und die Rolle der Gastarbeitern in den Aufschwungsjahren, vorgetragen von Oliver Rösner und Dieter Thoms.

Der nächste Spaziergang findet am 12. Oktober um 14:00 Uhr statt.
Treffpunkt: alter Busbahnhof im Hildesheimer Wald, nahe des ehemaligen Fußgängertunnels.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen.