Neujahrsempfang des Ortsrates im Gemeindehaus an der Lämmerweide

Am 7. Januar lud der Ortsrat zu seinem traditionellen Neujahrsempfang ein, in diesem Jahr turnusmäßig in das Gemeindehaus an der Lämmerweide. Gemeinsam mit dem Ortsbürgermeister Dieter Thoms begrüßte Brigitte Zingel als vertretende „Hausherrin“ für den Kirchenvorstand die zahlreich erschienenen Bürger:innen und Ehrengäste. Sie freue sich, dass so viele gekommen seien, um das neue Jahr zu feiern und sich auszutauschen, das zeige die große Verbundenheit des Ortes.

Dem schloss sich Dieter Thoms gerne an und lud im Namen aller Ortsratsmitglieder dazu ein, im Anschluss an die Reden gemeinsam ins Gespräch zu kommen. Dann blickte er zurück auf ein Jahr 2023 mit vielen Höhen, wie beispielsweise dem Ortsgemeinschaftsfest im Juni, das den 50. Geburtstag des Trockenen Kamps feierte. Er freue sich auch über den voranschreitenden Neubau des Feuerwehrhauses in Neuhof, das die ehrenamtliche Arbeit der Feuerwehrfrauen und -männer unter hervorragenden Bedingungen für die Zukunft rüstet. Er dankte den Feuerwehren besonders für ihren großen Einsatz beim Kampf gegen das aktuelle Hochwasser.

Dann richtete er den Fokus auf das kommende Jahr, das mit der geplanten Unterkunft für geflüchtete Menschen auf dem Busbahnhof im Hildesheimer Wald neue Herausforderungen aufzeige. Er bitte alle darum, sich der gesellschaftlichen Aufgabe gemeinsam zu stellen und im Austausch zu bleiben. Stadt und Ortsrat würden hierzu über mehrere Veranstaltungen weiter informieren.

Er lud im Folgenden herzlich ein zum traditionellen „Cup up the Hill“ mit Heißgetränken und belegten Broten am 17. Februar vor der Turnhalle der Grundschule. Dort sei auch der Treffpunkt für den Umwelttag am 16. März. Weitere Informationen und Ankündigungen stünden über Facebook und die Homepage www.hi-neuhof.de zur Verfügung.

Besondere Ehrung für Hans-Herbert Wintgens

Als krönender Abschluss des Neujahrsempfangs verlieh der Ortsrat seinen Bürgerbecher für besondere Verdienste an Herrn Hans-Herbert Wintgens für seinen „großen Beitrag zur kulturellen Blüte und Vielfalt unseres Ortes“. In der Laudatio würdigte die stellvertretende Ortbürgermeisterin Kathrin Vornkahl seine besondere Leistung als Mitinitiator und Motor der Reihe „Literatur und Musik in Marienrode“, die seit über 25 Jahren mit qualitativ hochwertigen Vorträgen begeistert.

Einladung zum Neujahrsempfang 2024

Der Ortsrat Neuhof / Hildesheimer Wald / Marienrode wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein gesundes, friedliches und frohes 2024.

Am Sonntag, den 7.1.2024 um 16 Uhr sind alle Bürgerinnen und Bürger unserer Ortsteile zum Traditionellen Neujahrsempfang in das evangelische Gemeindezentrum an der Lämmerweide im Trockenen Kamp herzlich eingeladen.

Sonntag
7. Januar
16 Uhr
Ev. Gemeindehaus, Lämmerweide

Gedenkstunde zum Volkstrauertag

Anlässlich des Volkstrauertages lädt der Ortsrat Neuhof/Hildesheimer Wald/Marienrode alle Bürger:innen sowie Vereine und Verbände

am 19. November 2023 um 11 Uhr

zu einer Gedenkstunde am Ehrenmal in der Neuhofer Straße ein.

In der Zeit von 10:45 bis 12:00 Uhr kann es aufgrund der Straßensperrung zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen.

Wir am Klingenberg e.V.

Beginn eines neuen, aufregenden Kapitels unseres Ortsteils!
Im August 2023 wurde der Verein „Wir am Klingenberg“ gegründet mit dem Ziel, unseren Ortsteil Neuhof / Hildesheimer Wald / Marienrode zu fördern und zu unterstützen.

Beim offiziellen Gründungsfest am 4. November 2023 am Pfarrheim St. Michael in Neuhof fanden rund 150 interessierte Bürgerinnen und Bürger trotz nicht ganz optimaler Witterungsbedingungen den Weg in die Klingenbergstraße, um bei Bratwurst und leckeren Getränken den Verein und seinen Vorstand kennenzulernen und ins Gespräch zu kommen. Auf Grund der kühlen Witterung waren vor allem über 30 Liter Glühwein sehr gefragt.

Herzlichen Dank für die überwältigende Resonanz!

Sie sind neugierig auf mehr Informationen zum Bürgerverein?
Schauen Sie auf unserer Homepage vorbei unter wiramklingenberg.de

Wir freuen uns auf Sie und Euch

Vorstellung des Vorstandes „Wir am Klingenberg e. V.“: Cord Eichhof, Kathrin Vornkahl, Olaf Wolthausen, Imke Rohnke, Antonia Lüder-Senf, und Michael Jahns, (nicht abgebildet: Dieter Thoms)

Ortsgemeinschaftsfest: Wir sind dabei!

Ortsgemeinschaftsfest: Wir sind dabei!

SV Blau-Weiß Neuhof

Der Sportverein Blau-Weiß Neuhof wurde im Jahr 1930 gegründet und hat sich seitdem zu einem wichtigen Bestandteil des Vereinslebens im Ortsteil entwickelt. Mit aktuell über 750 Mitglieder, bietet der Verein Fußball, Volleyball, Yoga und Kinderturnen an. Dabei wird ein großer Wert auf die Jugendarbeit gelegt, bei der nicht nur der sportliche Aspekt gefördert wird, sondern auch Zusammenhalt und Gemeinschaft. 

Auf dem Ortsgemeinschaftsfest möchten wir Euch eines unserer Trainingsmöglichkeiten die Sportstation 2 vorstellen. 
Die Sportstation 2 ist ein innovatives Trainingsgerät, das speziell für die Verbesserung von Schnelligkeit, Ausdauer und Reaktion entwickelt wurde. In verschiedenen Spielen misst man sich mit anderen und kann die eigenen Fertigkeiten unter Beweis stellen. Wenn ihr die Sportstation 2 kennenlernen und ausprobieren wollt, laden wir Euch herzlich ein, uns zu besuchen. 
100% Kirschen 

Ortsgemeinschaftsfest 2023 – 50 Jahre Trockener Kamp

Am 17. Juni 2023 feiert Neuhof / Hildesheimer Wald / Marienrode nach vier Jahren wieder ein Ortsgemeinschaftsfest. Motto in diesem Jahr: 50 Jahre Trockener Kamp !

Okay, es sind eigentlich schon 52/53 Jahre, aber Corona … Hauptsache, wir können wieder zusammen feiern.

Die Kirchen, Feuerwehren, Kindergärten, die Schule, der Jugendtreff, der Sportverein und der Ortsrat haben für Samstag, den 17. Juni ein buntes , abwechslungsreiches Programm für Alt und Jung zusammengestellt und laden zum Verweilen zwischen Ladenzeile und Lämmerweide in den Trockenen Kamp ein.

Das Programm beinhaltet u.a.:

  • Spiel- und Mitmachmeile mit Kicker- und Jakkoloturnier für Jung und Alt
    Buttons, Fotobox, Leitergolf, Cornhole u.v.m.
    Kinder- und Jugendtreff Neuhof (KJTN)
  • Sommerfest und Beachparty
    Kindertagesstätte Lämmerweide
  • Spiel und Spaß mit der Sportstation
    SV Blau Weiß Neuhof e.V. gem. mit dem Bolzplatz
  • Infos zur KV-Wahl 2024, Kinderbücherei, Förderverein und Stiftung, Fotos zur Baugeschichte, Abendgottesdienst im Gemeindehaus
    Ev.-luth. Kirchengemeinde Am Pilgerweg
  • Kleine Spiele für J u n g und Alt, Fest-Rallye, Klönschnack Vorstellung Kulturhistorische Spaziergänge u. Verkauf Ortschronik
    Ortsrat gem. mit AGs Kulturhistorische Spaziergänge und Chronik
  • Spielstand mit Dosenwerfen, Becherpyramide und Wassertransport
    Grundschule Neuhof
  • Ein Traum aus Zuckerwatte
    Kindertagesstätte St. Michael
  • Aktionen von und für Kinder mit Dosenschießen und Spritzwand, Fahrzeugpräsentation
    Freiwillige Feuerwehr Neuhof mit Kinder- und Jugendfeuerwehr
  • Knotenkunde und Fahrzeugpräsentation
    Freiwillige Feuerwehr Marienrode
  • Hüpfburg und Tombola
    Spätilando
  • Alles für die Schönheit – Schminken und Haare flechten
    Balayage coiffure by Aylin
  • DAS LEIBLICHE WOHL
    Für das leibliche Wohl sorgen die Freiwillige Feuerwehr Marienrode, die ev.-luth. Kirchengemeinde und der Spätilando

Osterfeuer 2023

Am 8. April 2023 (Ostersamstag) ist es wieder so weit: Traditionelles Osterfeuer oberhalb von Marienrode. Durchgeführt von der Freiwilligen Feuerwehr Marienrode, die auch dieses Jahr wieder vor und während des Feuers im Feuerwehrhaus für das leibliche Wohl sorgen wird – Herzlichen Dank!

Aldi bleibt in Neuhof … und 1. April bleibt 1. April ….

Herrlich, welch‘ tollen Stoff für einen Aprilscherz es vor Ort doch gibt ….
Herrlich, wie herzhaft die meisten darüber lachen konnten – auch wenn oder gerade weil sie oder er die Geschichte am Anfang geglaubt hat.
Die tollen Fotomontagen auf Facebook haben gezeigt, wie sehr das Thema den Ort bewegt.
Doch alles war nur ein Scherz: „Der Aldi“ zieht Mitte April tatsächlich in ein Zelt am Busbahnhof. Das neue Feuerwehrhaus wird wie geplant am Krümel weiter gebaut.
#

Bekanntlich soll der Aldi-Markt an der Robert-Bosch-Straße abgerissen und an selber Stelle energieeffizienter und größer neu erstellt werden. Für die Bauphase sollte am Busbahnhof im Hildesheimer Wald ein Verkaufszelt aufgestellt werden.
Nachdem nun bei Vorbereitungsmaßnahmen für das Aldi-Verkaufszelt Populationen der vom Aussterben bedrohten Steinlaus (lat. Petropha­ga lorio­ti par­la­men­ta­rii) entdeckt worden waren und sämtliche Baumaßnahmen umgehend eingestellt worden sind, wurde fieberhaft nach einer alternativen Ausweichfläche gesucht.

Nach zahlreichen Diskussionen und Vermittlungsgesprächen konnte Ortsbürgermeister Dieter Thoms nun eine Übergangslösung vorstellen:
Das Aldi-Verkaufszelt wird ab 1.4.23 nun auf der ausgehobenen und planierten Fläche des geplanten Feuerwehr-Neubaus aufgeschlagen. Thoms begeistert: „Die Fläche ist etwa gleich groß wie im Hildesheimer Wald. Und durch die tiefe Ausschachtung ist auch das Problem des Wärmeschutzes in den Sommermonaten besser zu lösen, als auf dem ehemaligen Busparkplatz.
Ortsbrandmeister Matthias Palandt zeigte sich zunächst nicht begeistert von der Lösung, wird dadurch der Neubau des neuen Feuerwehrhauses um 14 Monate zurückgeworfen. Zugleich gab er zu, dass die derzeitige provisorische Unterbringung der Feuerwehr in Neuhofer Hallen und Scheunen besser klappe als gedacht. Als der Aldi-Konzern zusagte, als „Entschädigung“ die Kosten für die räumliche Ausstattung der Gruppenräume im künftigen Feuerwehrhaus in Höhe von 14.000€ zu übernehmen, stimmte auch Palandt dem Deal zu.